Waldbrand bei Münster weitgehend gelöscht
Rückblende 2022

Bernd Kammerer und Boris Roessler teilen sich den Preis für politische Fotografie

Außergewöhnliche Jahre erfordern ungewöhnliche Entscheidungen: Für das Jahr 2022 wird es zwei erste Foto-Preisträger der Rückblende geben. Die Jury entschied, dass das Foto von Bernd Kammerer von einer Solidaritätskundgebung für die Ukraine in Frankfurt sowie die Drohnen-Aufnahme von Boris Roessler vom Waldbrand bei Münster (Hessen) so gelungen seien, dass beide ausgezeichnet werden. Den Karikaturenpreis der Deutschen Zeitungen erhalten die...

Zur Pressemitteilung
Heike Raab
Gemeinsame Erklärung

Europastaatssekretärin Heike Raab: Vernetzung vergrößert unser Potenzial

In einer Gemeinsamen Erklärung haben einige deutsche Länder und Regionen Frankreichs am Mittwoch bei einer Konferenz in Straßburg den Elysée-Vertrag aus Anlass seines 60. Jahrestages als Wendepunkt in der europäischen Geschichte und als Grundstein für die europäische Integration gewürdigt. Europastaatssekretärin Heike Raab sagte: „Die rheinland-pfälzische Landesregierung nimmt gerne diese Gelegenheit wahr, die Besonderheit der...

Lesen Sie weiter...
V.l.n.r. SWR-Intendant Kai Gniffke, ZDF-Intendant Norbert Himmler, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und für Europa und Medien Heike Raab.

© Staatskanzlei RLP / Kristina Schäfer

ConCon 2022

Dreyer/Raab: Unabhängige Medien sind wichtiger denn je

„Selten war Qualitätsjournalismus durch unabhängige Medien so wichtig wie in diesen Tagen. Freie und unabhängige Medien sind unabdingbar für die demokratische Meinungsbildung. Medienpolitik ist Demokratiepolitik“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Paneldiskussion „Freiheit der Medien in Europa“ auf der Content Convention 2022 in Mainz.

Lesen Sie mehr...
Medienpolitik

Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten unterzeichnen 3. Medienänderungsstaatsvertrag

Die Regierungschefinnen und Regierungschefs aller 16 Bundesländer haben den 3. Medienänderungsstaatsvertrag (MÄStV) unterzeichnet, damit machen sie gemeinsam den Weg für Reformen frei. Der Staatsvertrag enthält insbesondere neue Regelungen für den Programmauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und stärkt die Gremienkontrolle in den Bereichen Programm und Finanzen.

mehr...

Aktuelle Bundesratsinitiativen

Nach oben