Entschließung des Bundesrates zur Errichtung eines Denkmals für die Opfer des nationalsozialistischen Völkermordes an den Sinti und Roma

Antrag des Landes Rheinland-Pfalz vom 13.12.2007

Inhalt

In der Entschließung soll der Bundesrat vor dem Hintergrund des 65. Jahrestages des “Auschwitz-Erlasses” die Absicht der Bundesregierung unterstützen, das Denkmal für die Opfer des nationalsozialistischen Völkermordes an den Sinti und Roma, dessen Errichtung 1992 entschieden wurde, nunmehr zu realisieren. Der Bundesrat hofft, dass damit für ein würdiges Gedenken an diese Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen nunmehr der Weg geebnet wird

Verfahrensstand

Der Bundesrat hat die Entschließung in seiner 841. Sitzung am 20. Dezember 2007 im Wege der sofortigen Sachentscheidung gefasst.

Den vollständigen Text der Bundesrats-Drucksache 905/07 finden Sie hier (pdf-Download).