„Junge Menschen, die sich begegnen, werden Freunde und schaffen das zukünftige Europa“, sagte Staatssekretärin Heike Raab anlässlich des Colloque de la jeunesse de la Grande Region. „Bewusst haben wir am 9. Mai, dem Europatag, ein Zeichen mit einem grenzüberschreitenden Jugendkongress gesetzt. Das ist für mich ein schöner Moment gelebten Europas“, betonte die Bevollmächtigte des Landes für Europa, Staatssekretärin Heike Raab, heute in Luxemburg.

Weiterlesen

„Europa muss für die Menschen in Rheinland-Pfalz vor Ort erfahrbar sein. Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr so viele Projekte an der Europawoche teilnehmen. Die insgesamt 25 geförderten Projekte stellen eine Rekordzahl dar – mit einer Summe von insgesamt über 25.000 Euro werden sie unterstützt“, so Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte beim Bund und für Europa, zum heutigen Auftakt der Europawoche 2018.

Weiterlesen

„Ein Europa ohne die Jugend hat keine Zukunft. Deshalb muss der europäische Gedanke schon in der Schule gelebt werden!“ Das hat Europa-Staatssekretärin Heike Raab bei der Ernennung von 16 neuen Europaschulen betont. „Die Stärkung eines europäischen Bewusstseins bei Kindern und Jugendlichen ist heute wichtiger denn je. Viele junge Menschen halten die Vorteile der Europäischen Einigung wie Reisen ohne Grenzen und eine gemeinsame Währung für selbstverständlich. Dabei zeigen der Brexit und das Erstarken nationalistischer Kräfte, dass wir uns für Europa immer wieder stark machen müssen“, so die Staatssekretärin.

Weiterlesen

„Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist für den gesellschaftlichen Diskurs in unserer Demokratie unverzichtbar. Deshalb muss er strukturell und finanziell gut aufgestellt sein. Das gilt gerade in Zeiten von wachsendem Populismus, Nationalismus, Fake News und Social Bots“, unterstrich die Staatssekretärin für Medien und Digitales Staatssekretärin Heike Raab heute beim Lunchtalk Demokratie um 12 zum Thema ´Die Zukunft demokratischer Mediensysteme´ in der Landesvertretung in Berlin.

Weiterlesen

„Jugendmedienschutz kann nur gelingen, wenn wir gemeinsam Verantwortung übernehmen. Länder und Bund tragen Verantwortung für die Medienbildung, Regulierung und Aufsicht, die Medien-Anbieter für ihr unternehmerisches Handeln und die Eltern und Bildungseinrichtungen in ihrem unmittelbaren Umgang“, sagte die Staatssekretärin für Medien und Digitales, Heike Raab, heute bei einer Veranstaltung der Freiwilligen Kontrolle Multimedia-Diensteanbieter und der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen in Berlin. „Auch auf Hass im Netz, Cybermobbing und unzulässige Abfragen persönlicher Daten müssen Jugend-, Verbraucher- und Datenschützer, Unternehmen, Strafverfolgungsbehörden und Pädagogen gemeinsam Antworten geben.“

Weiterlesen

„Teamgeist und Mehrsprachigkeit, das brauchen wir in Europa! Nur so können sich die europäischen Staaten vertrauen und gemeinsam Herausforderungen meistern. Teamgeist und Mehrsprachigkeit fördert auch der Wettbewerb ´Mathematik ohne Grenzen Junior´, dessen Siegern ich heute gratulieren kann. Die mehr als 3.500 Schülerinnen und Schüler aus Rheinhessen, die teilgenommen haben, sind damit auf dem besten Weg, engagierte Europäerinnen und Europäer zu werden.“ Das hat Europa-Staatssekretärin Heike Raab bei der Preisverleihung in der Staatskanzlei betont. Sechs Schulklassen waren dazu in den Amtssitz der Ministerpräsidentin in Mainz gekommen.

Weiterlesen

„Die Kunsttage Winningen präsentieren eine Auswahl ihrer international renommierten Aussteller in Berlin, der Stadt mit der größten Galeriedichte Deutschlands. Unsere Vorschau auf die Kunsttage Winningen hier im Haus der Rheinland-Pfälzer belegt, wie anspruchsvolle Kunst verbunden mit einer eindrucksvollen Landschaft wirkt. Die sechsten Kunsttage Winningen gehören zu den Kulturereignissen in Rheinland-Pfalz, die sich mit Angeboten in den Metropolen messen können. Die Vorschau in der Landesvertretung macht Lust auf Kultur an der Mosel, die neben der herrlichen Umgebung auch eine Gastronomie von Weltrang zu bieten hat“, sagte die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, Staatssekretärin Heike Raab. Sie eröffnete gemeinsam mit den Organisatoren der Kunsttage die Vorab-Ausstellung mit Werken der Malerin Edite Grinberga und des Bildhauers Andreas Theurer.

Weiterlesen

„Es ist sehr wichtig für unser Land, dass die Kohäsionspolitik auch in Zukunft ein Pfeiler der Europäischen Union bleibt. Mit dieser Förderpolitik zugunsten vieler erfolgreicher Projekte in unserem Land bringt die EU einen echten europäischen Mehrwert bei Innovations- und KMU-Förderung, Umwelt- und Klimaschutz, Entwicklung des ländlichen Raums oder bei der Fachkräftesicherung und der Stärkung der Beschäftigungsfähigkeit von langzeitarbeitslosen Menschen,“ sagte die Bevollmächtigte für Europa, Staatssekretärin Heike Raab, bei der Unterzeichnung der "#CohesionAlliance“ am Rande der Ministerpräsidentenkonferenz in Brüssel im Beisein von AdR-Präsident Karl-Heinz Lambertz.

Weiterlesen

„Schöne Landschaften und beeindruckende Natur sind nicht an Grenzen gebunden. Darum macht es Sinn, auch in der Tourismuswerbung Grenzen zu überwinden. Das haben der Tourismusverband der Eifel und die Region Ostbelgien erkannt. Ihre grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Tourismus zeigt, wie gut europäische Integration funktionieren kann“, sagte Europa-Staatssekretärin Heike Raab heute beim Eifel-Ostbelgien-Abend in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung in Berlin.

Weiterlesen

Heike Raab: Treffsichere Entscheidung der Besucherinnen und Besucher

 

Der Karikaturist Ioan Cozacu (NEL) und der Fotograf Michael Klug haben den Publikumspreis der Rückblende 2017 gewonnen. Dazu gratulierte die Staatssekretärin für Medien und Digitales, Heike Raab:

„Ich freue mich sehr, den Publikumspreis für die beliebteste Fotografie und die beliebteste Karikatur überreichen zu können. Zum ersten Mal haben wir den Besucherinnen und Besuchern der Rückblende-Ausstellung in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin eine Stimme gegeben, mit der sie ihre Favoriten aus den ausgestellten Fotografien und Karikaturen gewählt haben. Dabei hat das Publikum treffsicher entschieden, denn die Themen des Fotos und der Karikatur haben das vergangene Jahr geprägt.“

Weiterlesen