Heike Raab: Rund 270.000 Euro für Treis-Karden

„Mehr als eine Viertel-Million Euro kann die Ortsgemeinde Treis-Karden aus dem Investitionsprogramm des Landes nutzen. Ich freue mich, heute die Bewilligungsbescheide für zwei wichtige Bau-Projekte in der Verbandsgemeinde Cochem übergeben zu können.“ Das hat Staatssekretärin Heike Raab vor Ort betont.

Durch die Zusagen können 160.000 Euro für die Sanierung der Stützmauer Am Laach investiert werden. Die Arbeiten müssen in diesem Jahr begonnen werden, ein Teil des Zuschusses wird dann nach Arbeits-Fortschritt im Jahr 2022 ausgezahlt.

Auch die Unterstützung für den Platz am Ruderbootshaus wird in zwei Teilen fällig. In diesem Jahr sollen 50.000 Euro fließen, 2022 stehen weitere 63.000 Euro zur Verfügung.