Rheinland-Pfalz

Bild: Wikicommons

Das Land Rheinland-Pfalz im Westen der Bundesrepublik Deutschland ist in seiner heutigen Form 1946 entstanden. Die französische Militärregierung schuf es aus der bayerischen Pfalz, dem linksrheinischen Teil von Hessen-Darmstadt und der preußischen Rheinprovinz. Heute hat das Land mehr als vier Millionen Einwohner und ist mit einer Bevölkerungsdichte von 203 Einwohnern je Quadratkilometer eher dünn besiedelt, vor allem in den Mittelgebirgen Eifel und Hunsrück.

Rheinland-Pfalz grenzt südlich und westlich an Frankreich, Luxemburg und Belgien, zu denen seit Jahrzehnten mit Städte- und Kreispartnerschaften enge nachbarschaftliche Beziehungen gepflegt werden. Die vier größten Städte sind die Landeshauptstadt Mainz (202.000 Einwohner), Ludwigshafen am Rhein (162.000 Einwohner), Koblenz (109.000 Einwohner) und Kaiserslautern (99.000 Einwohner).

Rheinland-Pfalz ist stolz auf die hervorragenden Weinanbaugebiete: Rheinhessen, Ahr, Mittelrhein, Mosel, Nahe und Pfalz. Rund zwei Drittel des in Deutschland produzierten Weines kommen aus Rheinland-Pfalz. Rebsorten wie Riesling, Grauburgunder und Dornfelder sind hier besonders beliebt.

Größte Industriesparte im Land ist die Chemie- und Pharmaindustrie, vor allem in Ludwigshafen mit der BASF AG, dem größten Chemieunternehmen der Welt, sowie in Ingelheim mit der Firma Böhringer. Rheinland-Pfalz ist auch ein bedeutender Medienstandort. Mit dem ZDF hat Europas größte Fernsehanstalt ihren Sitz in Mainz. Von Bedeutung sind auch der Maschinenbau, die elektrotechnische Industrie, die Lederwaren-, Schuh-, Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Immer mehr Berufstätige sind inzwischen im Dienstleistungssektor beschäftigt, zur Zeit knapp 40 Prozent. So zum Beispiel im Fremdenverkehr, der in Rheinland-Pfalz von jeher eine große Rolle spielt.

Beim Besuch an Rhein und Mosel lenken die gut erhaltenen Kirchen, Burgen und Schlösser sowie römische Altertümer im ganzen Land den Blick des Reisenden auf die über zweitausendjährige Kulturgeschichte, wie in Trier, dem Rom des Nordens, mit seinen Bauten der römischen Antike wie die Porta Nigra. Die Pfalz und Rheinhessen waren Zentren des mittelalterlichen Kaiserreichs.

Weitere Informationen